Schottische Wochen im Schwabenhof

Leckere Allgäuer Schmankerl

Lassen Sie sich von unserem Küchenteam kulinarisch verwöhnen.

Holidaycheck

Hochlandrind im Allgäu
Hochlandrind im Allgäu
Gleich 4-facher Nachwuchs
Gleich 4-facher Nachwuchs
Walters schottische Hochlandrinder
Walters schottische Hochlandrinder
Schwabenhof › Hotel › Blog

Zottelig und furchtbar süß!

Walter und seine Hochlandrinder. Im Herbst 2013 haben wir unsere ersten schottischen Wochen gefeiert. Inzwischen können wir auch im tierischen Bereich Nachwuchs vermelden.

Eine alte Rasse

Das Schottische Hochlandrind ist die älteste registrierte Viehrasse und zählt zu den Hausrindern. Die stammen ursprünglich aus dem Nordwesten Schottlands. Das kleinwüchsige Hochlandrind gilt als gutmütig, robust und langlebig. Das Geschlecht der Rinder ist schon über die Hörner bestimmbar, da diese geschlechtsspezifisch unterschiedlich geformt sind. Bei Bullen haben sie eine kräftige, waagerecht nach vorne gebogene Form. Bei den Kühen sind die Hörner meist deutlich länger und weit ausladend nach oben gebogen.

Robust, winterhart und zottelig

Schottische Hochlandrinder - die Highland Cattles sind sehr schöne, etwas kleinere aber außerordentlich robuste Tiere. Sie können das ganze Jahr über im Freien gehalten werden und haben so Sommer wie Winter den Auslauf, den sie sich wünschen. Für Walter hat die Rasse den Vorteil, dass die Zucht nicht sehr zeitaufwendig ist. Als Futter stehen in den Sommermonaten das frische Gras auf der Alm zur Verfügung und in den Wintermonaten wird das im Sommer selbst erzeugte Heu verfüttert.

So nah war Bio noch nie

Seine ausgezeichnete Qualität mit kurzen und feinen Fasern, die Marmorierung und der typisch intensive Rindfleischgeschmack zeichnen das Fleisch der Schottischen Hochlandrinder aus. Es ist sehr gesund, da es deutlich weniger Fett und Cholesterin als anderes Rindfleisch hat, aber reich an Protein und Eisen ist. Außerdem ist das Fleisch des Highland Cattles unvergleichlich zart. Walter produziert eigens Fleisch und Wurst von seinen Rindern.

Nachwuchs für die kleine Herde

Seit einiger Zeit hat der Schwiegersohn der Familie Kohler ein neues Hobby. Er züchtet Schottische Hochlandrinder. Mit drei Kühen und einem Kalb hat er vor 2 Jahren begonnen. In den letzten Monaten sind 4 kleine, zottelige Kälber hinzu gekommen. Zudem hat Walter ein weißes Hochlandrind gekauft. Die Mutterkühe werden weder gemolken, noch werden die Kälber von Ihnen getrennt.

Noch ist die Herde in ihrem Winterquartier in Hittisau. Sobald die Gras- und Wetterverhältnisse es zulassen, werden sie auf die eigene Alm getrieben, wo sie den Sommer verbringen. Mit einer Tagestour ins Nachbartal können Sie die Herde der zotteligen Tiere auch auf der Alm besuchen.

Schottische Wochen 2014 - NaTour pur im Schwabenhof

Auch in diesem Herbst werden wir wieder unsere Schottischen Wochen veranstalten. Ein ganz besonderer Urlaub, der viel Zeit und Spaß mit Ihren Gastgebern verspricht.

  • 3 oder 4 Übernachtungen in geräumigen Zimmern mit Dusche/WC, Farb-TV, Radio und Telefon
    Frühstücksschlemmen vom Buffet
  • 3-Gang-Menü am Abend mit Wahlhauptgang - einer davon vom schottischen Hochlandrind*
  • 1 x Begrüßungsschnapserl
  • Besuch der eigenen Rinderherde in Hittisau
  • Highland-Games für Jedermann mit tollen Preisen
  • gemeinsame Wanderung zur Buchelalpe mit Brotzeit aus eigener Wurstproduktion
  • 1 x geführte Motorradtour mit Gastgeber Erich

3 Übernachtungen Do-So oder
4 Übernachtungen So-Do

€ 199,- pro Person

buchbar im Zeitraum 11. bis 25. Oktober 2014

*solange der Vorrat reicht